Solace - Lucullus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Solace - Lucullus

      Hallo Zusammen,

      heute möchte ich mein Lucullus Design präsentieren...

      Das Messer ging an einen guten Bekannten, der sich zu seinem Laguiole einen ebenbürtigen Begleiter gewünscht hat. Aufgabenfeld war das Zubereiten von Mahlzeiten und eine Unterstützung beim Grillen. Es sollte schneidfreudig sein, der Griff sollte aus wilder Olive mit starker Maserung werden, als Stahl war ein rostträger Damaszenerstahl gewünscht und das Messer sollte eine Lanyardöse vorweisen. Bei der Lederbehausung hat er mir freie Bahn gelassen, nur sollte sie schlicht und ohne Gürtelschlaufe sein.

      Die Daten:

      Messer
      Stahl: Zladinox-1014 Damast wild 300 Lagen in 2.4 mm
      Pins: Bronze 5 mm
      Griff: Wilde Olive (im Vakuum mit Leinöl behandelt)
      Härte: 60 HRC (tiefgekühlt)

      Gesamtlänge: 202 mm
      Davon scharf: 90 mm

      Lederscheide
      Leder: 3,5 mm Sattelleder
      Naht: im Verfahren 7 Stiche auf 1 Inch
      Garn: weißes polyester Garn
      Kanten: stark geburnisht und anschließend poliert
      Finish: leichtes Finish mit Klauenöl und wachs

      Nun zu den Bildern






















      Dies war damals mein erster Versuch mit Damast, daher möchte ich mich besonders bei Stefan Mast (auch für die WB), Ralle und Rainer bedanken, die mir mit ihrem Wissen enorm weiter geholfen haben.

      Gespannt bin ich, was ihr zur Holz/Damast Kombi sagt. Gab damals im Vorfeld einen Trend in Richtung ruhige Griffmaserung zum Damast, wobei dies nicht vom späteren Träger so gewollt war. Mich persönlich hat die jetzige Kombi auch sehr gereizt und ich glaube ich hätte es selber für mich auch so gemacht.

      Schönen Gruß

      Christian
      Vollkommenheit entsteht offensichtlich nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann. (Antoine de Saint-Exupéry)
    • Solace - Lucullus

      Hallo Christian,

      sehr schönes Messer mit einer praxistauglichen Form. Die Lederscheide mit der exakten Doppelnaht ist das passende Highlight zu dem Messer.
      Auch beim Messerbau, spielst Du in der oberen Liga mit.
      Ein sehr schönes und praxistaugliches Gesamtpaket.
      Danke fürs Zeigen.

      Gruß
      Chief
      Das einzige Paradies, das Dir keiner nehmen kann, ist das Paradies in Deinen Erinnerungen.
      Trete nie in die Fußstapfen eines Anderen, sonst wirst Du nie eigene Spuren hinterlassen
    • Solace - Lucullus

      Hi Christian,
      vorab...dein Gefühl und Gespühr für Formen, welches du bei deinen Lederarbeiten pausenlos unter Beweis stellst, ist bei dir auch in Bezug auf Messer vorhanden. Ein tolles Messer, die Linienführung im Messer ist einfach genial!!! Was die Materialwahl angeht: Nur SO!!! Nix da mit ruhig und eintönig weil Damastklinge, sondern genau so wie du es gemacht hast: Das Auge hat permanent was zu tun, Details entdecken...für mich wirkt ein solches Messer dadurch doppelt. Nun gut, bei Damastklingen mit Schneidleiste und Torsionen, wo nur die Klinge im Mittelpunkt stehen soll...dann ja, ruhig...aber bei einem solchen, schönen, gleichmäßig strukturierten Damast...da gehört meiner Ansicht nach genau dieses Holz dran. Ich bin absolut begeistert von dem Messer!!!
      ...und auch die Scheide ist in deiner absoluten Präzision gefertigt. Oberligamesser und Scheide...du beherrscht halt Beides...
      Gruß Ralf
      Nicht verzetteln, bleib beim Ursprünglichen....
      Schreibe eine Mail an Ralf Holzer