STRONGBOW Spiro-Damast

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • STRONGBOW Spiro-Damast

      Hallo Freunde,
      Für Alle, die gestern nicht beim MKM waren, möche ich kurz mein neuestes Messer vorstellen: den STRONGBOW.
      Entworfen habe ich das Messer letztes Jahr im Herbst in Irland. Die Landschaft, das Meer, die Menschen haben dieses Messer in meinem Kopf entstehen lassen.
      Aber es brauchte einen besonderen Anlass um es zu bauen: Dietmar gefiel mein SABLE NOIR so gut, dass er mir spontan anbot einen Spirograph Damast zu schmieden, wenn ich daraus einen Blaupfeil-Folder bauen würde.
      Gesagt, getan und bald bekam ich von ihm einen entsprechenden Damastbarren.
      Die besondere Herausforderung war für mich, dass ich unbedingt Backen verbauen wollte - die natürlich im Muster die Zeichnung der Klinge weiterführen müssen, das Stück dafür aber fast zu kurz war und es eine Menge Tüftelei und Arbeit am Flachschleifer bedurfte, bis Alles zsammenpasste.
      Die andere Herausforderung war das Griffmaterial: ursprünglich wollte ich ein Stück fossilen Bisonknochen verbauen. Der war aber ungenügend stabilisiert und zerbröselte mir beim Bearbeiten. Also habe ich gleich eine andere Idee umgesetzt, die mir schon lange durch den Kopf ging: Carbon so zu bearbeiten, dass es eine Optik und Haptik ähnlich wie Horn kriegen sollte.
      Das Ergebnis seht Ihr hier:
      18,5cm Länge, geschlossen 10,5
      Spiro-Damast aus 1.2842 und Ni8, 2,8mm stark
      Liner 2mm Titan G5
      Verdeckte Achse mit Bronzebushing und Bronzescheiben

















      Beste Grüße,
      Rainer
      ...the sky is the limit
    • STRONGBOW Spiro-Damast

      Hallo Rainer,

      sehr schönes Taschenmesser, der Spiro-Damast zeichnet sehr gut, der Übergang von Klinge zum Griff ist Dir sensationell gut gelungen.
      Die Horn Optik der Griffschalen ist Dir auch gut gelungen.
      Aber mein Herz fragt, warum zu so einem herrlichen Damast kein natürliches Griffmaterial wie Mammut, Elfenbein oder sonst ein Knochen?

      Gruß
      Rolf
      Das einzige Paradies, das Dir keiner nehmen kann, ist das Paradies in Deinen Erinnerungen.
      Trete nie in die Fußstapfen eines Anderen, sonst wirst Du nie eigene Spuren hinterlassen
    • STRONGBOW Spiro-Damast

      Geil Rainer....

      Erst durch deine Beschreibung habe ich gecheckt, dass es Carbon ist... Hätte es ansonsten für Horn gehalten... Somit ist dir hier schon mal ein großer Wurf gelungen... Eine excellente Symbiose aus Tradition und Moderne...

      Der Damast ist dabei einer der schönsten die ich gesehen habe und deine Verarbeitung/Anordnung bringt ihn sehr schön in den Spotlight... Die Klinge und die Backen sind optisch mit einander verbunden und wirken wie eine fließende Linie... Sowas muss man erstmal aus so einem begrenzten Stückchen heraus kitzeln können - dir ist es gelungen. Wie gesagt, die Spitze des Zenits ist wieder einmal weiter gewachsen.

      Freue mich schon jetzt, es irgendwann mal live zu sehen... Schade, dass es nicht letztes Wochenende war.

      Schönen Gruß

      Christian
      Vollkommenheit entsteht offensichtlich nicht dann, wenn man nichts mehr hinzuzufügen hat, sondern wenn man nichts mehr wegnehmen kann. (Antoine de Saint-Exupéry)
    • STRONGBOW Spiro-Damast

      Hallo Rainer,

      Als ich das Messer auf dem MKM Treffen in der Hand hielt war ich baff...eine Spiro Damast so zu verarbeiten ist schon was Besonderes. Die Weiterführung der Linien in den Backen grenzt an Magie :tanz19: die Idee das Carbon so zu pimpen an Wahnsinn. Du hast den Damast so exakt angepasst wie die Mechanik funktioniert. Das ist ein wirklich beeindruckendes Messer...egal wie genau man hin schaut und deine Formensprache ist mal wieder perfekt in Szene gesetzt...Genial gemacht!!!

      Gruß Ralf
      Nicht verzetteln, bleib beim Ursprünglichen....
      Schreibe eine Mail an Ralf Holzer
    • STRONGBOW Spiro-Damast

      Hallo Freunde,
      Danke für Eure Rückmeldungen! Freu mich sehr, dass es Euch gefällt!
      Tja, leider wird es nicht mehr lange bei mir bleiben: wie Ihr vielleicht wisst, hatte mir Dietmar damals den Spriodamast und den Federdamast einfach geschenkt. Dann hat er noch mein Logo als Damast ausgeschmiedet und mir ein Stück zugeschickt... Naja, was soll ich sagen, mich hat das so beeindruckt, dass ich ihm versprochen habe, er kann sich eines der beiden STRONGBOWs aussuchen.
      Und er hat sich den Spiro ausgesucht.

      Rolf, ich wollte tatsächlich mit etwas Natürlichem arbeiten: fossilem Bisonknochen! Das hätte für mich perfekt zu dem Konzept gepasst, nur leider ist mir eine der Schalen gerade am falschen Platz zerbröselt (schlechte Stabilisierung). Und dann habe ich einfach eine andere Idee, die ich schon lange mal umsetzen wollte ausprobiert weil ich nichts Natürliches zur Hand hatte.
      Hat mich um mehrere Erfahrungen reicher gemacht und das Ergebnis gefällt mir.

      Euch Allen noch einen schönen Rest-Sonntag!
      Beste Grüße,
      Rainer
      ...the sky is the limit