Lederscheide für ein Bowiemesser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lederscheide für ein Bowiemesser

      Hallo Zusammen,

      Da lag es nun vor mir, ich hatte das Messer im Forum schon bewundert, ein Bowie in leicht abgewandelter Form. Traumhaft schön, handlich und in einer perfekten Verarbeitung, wie ich sie selten gesehen habe. Eine einfache Steckscheide sollte es sein, mit Flechtung, aber ich hatte freie Hand. Nach eingehenderÜberlegung und in Absprache mit dem Macher des Messers, entschied ich mich für eine Lederscheide wie für Bowies üblich, aber in abgewandelter Form, die dem fehlenden Handschutz geschuldet war. Da ich die Messer gerne tief in der Scheide sitzen habe und deshalb der herrliche Griff nicht voll zur Geltung kommt, musste ein Eyecatcher an die Scheide, die den Blick anzieht. Ich entschied mich für hellbraunes Straußenbeinleder als Inlay, das zusammen mit dem hellen 3 mm Walkleder einen sehr guten Kontrast zu dem dunklen Griffholz bildet. Die Gürtelschlaufe integrierte ich, damit das Messer hoch am Gürtel getragen werden kann. Gefüttert wurde die Scheide mit Kalbsleder. Die Gürtelschlaufe habe ich mit einer Sattlernaht umnäht, so dass sich das Futterleder nicht irgendwann beim Aufstecken auf den Gürtel löst. Scheide mit Scheidenmund dann mit einer Rund Flechtung aus 3 mm Känguru Lace umflochten.Ölen, Wachsen und die Sonne haben dann die schöne dunkle Honigfarbe gemacht.Ich hoffe dem Besitzer gefällt die Symbiose von Perfektion zu Bushstyle.

      Gruß
      Rolf

      Bilder anbei.













      Bilder
      • Scheide für Bowie 6.1.jpg

        699,03 kB, 1.537×905, 23 mal angesehen
      Das einzige Paradies, das Dir keiner nehmen kann, ist das Paradies in Deinen Erinnerungen.
      Trete nie in die Fußstapfen eines Anderen, sonst wirst Du nie eigene Spuren hinterlassen
    • ja, Chief-Arbeiten haben einen hohen Wiedererkennungswert und sind für längere Nutzungsdauer gemacht. Der Strauß als Inlay gefällt mir besonders und von der Flechtung wollen wir gar nicht erst reden...dass möchte ich auch so können.
      Klasse
      Mit scharfen Grüßen
      Jörg Zimdahl

      Homepage
      ______________________________________________________________________________________________________

      Kannst du nicht allen gefallen durch deine Tat und dein Kunstwerk,
      mach' es wenigen recht; vielen gefallen ist schlimm.
      Friedrich Schiller