2 mal Federdamast für die Jagd

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Didi,

      die untere bauchige Klinge hat eine sehr schöne Zeichnung,
      die Klingenform ist bei beiden Klingen jagdlich voll brauchbar.
      Als Griffmaterial könnte ich mir ein dunkles Holz oder ws/sw Ebenholz vorstellen.
      Beides würde den Effekt der Klingenzeichnung unterstreichen, so dass es ein bisschen auf Zebraoptik hinaus läuft.
      Ist aber nur meine persönliche Meinung.

      Gruß
      Rolf
      Das einzige Paradies, das Dir keiner nehmen kann, ist das Paradies in Deinen Erinnerungen.
      Trete nie in die Fußstapfen eines Anderen, sonst wirst Du nie eigene Spuren hinterlassen
    • Ich würde die untere nehmen...aber es ist nah beieinander. Die obere hat ein Filework und dass würde mich bei einem Jagdmesser stören. Für den Salamianschnitt aber egal.
      Ideen für das Griffmaterial gibt es unzählige. Mir käme es aber weniger auf die Farbe des Holzes an als darauf, möglichst ohne Struktur, damit der Blick nicht abgelenkt wird von der Federzeichnung.
      Mit scharfen Grüßen
      Jörg Zimdahl

      Homepage
      ______________________________________________________________________________________________________

      Kannst du nicht allen gefallen durch deine Tat und dein Kunstwerk,
      mach' es wenigen recht; vielen gefallen ist schlimm.
      Friedrich Schiller
    • Beide Klingen sind ein Beispiel toller Didi- Damastkunst. Mir gefällt die untere Klinge vom Damast her besser, weil er feiner ist. Aber der Federdamast-Effekt kommt m. E. Bei der oberen Klinge noch besser zur Geltung. Auch die unterschiedlichen Formen der Klingen lassen mich ins Zweifeln kommen, welche denn nun für den Jäger die Bessere Wahl wäre :)
      Aus meiner Sicht und für mich wäre es das Pärchen...eines mit hellen Griffschalen und eines mit Mooreiche, Palisander,.... Die spitzere Klinge, zum Abnicken zu gebrauchen, dunkles Griffmaterial die andere mit hellem Holz...evtl. ganz helle Maserbirke oder Elfenbein (Die weiße Innenseite)...

      Nur meine Meinung, aber ich bin begeistert von beiden und der Damast ist wirklich was ganz besonderes Didi....wenn ich also Jäger wäre - Beide!!! Als Sammler und Salamischnippler das untere Messer... aber beide ganz großes Kino.

      Super gemacht Didi!!!!!!
      Nicht verzetteln, bleib beim Ursprünglichen....
      Schreibe eine Mail an Ralf Holzer