Die Queen von Asaba!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Queen von Asaba!

      Hallo zusammen!

      Viele von euch werden die Geschichte der Queen von Asaba schon auf anderen Präsentationen,wo ich früher geschrieben habe,schon gelesen haben. Sollte hier allerdings noch einmal Bedarf bestehen, so solltest Du mein lieber Chief die Geschichte nochmals erzählen. Keiner , wirklich keiner kann dies so spannend wie Du....

      Wie kam es zu der Entstehung dieses Messer's. Stefan wurde immer mal wieder mit einem doofen Spruch, aus dem der pure Neid auf seine Nicker - Schaffenskraft quoll gefrotzelt: " Mach doch mal ein großes Messer - Kannst Du das überhaupt " .....Stefan konnte!..... :)

      Hier die puren Daten:
      Länge des Messers: 350 mm
      Länge der Klinge: 214 mm
      Klingenstärke: 3,5 mm
      Zwinge und Endmontage: Aus Bronze
      Klingelmaterial: 1.2519 / 61 HRC
      Gewicht vom Messer: 325 Gramm
      Gewicht incl. Lederscheide 504 Gramm

      Dazu kam dann die Frage nach dem Griffmaterial. Stefan hatte hier die blendende Idee mal den Chief nach King Ebony zu fragen. Der Rolf war begeistert und konnte liefern und somit war das Messer so gut wie fertiggestellt. Nun kam die Frage nach der Lederscheide und da das Griffmaterial schon einen afrikanischen Touch genoss, lag nichts näher als den Chief zu fragen: Rolf machst Du mir die Lederarbeit? Zum Glück bejahte der Rolf und so kam es zu einem weiteren Meisterstück an aufwendiger Lederarbeit, die ich jemals von Rolf gesehen habe. Als Er das Messer das erste mal im fertigen Zustand sah,sagte Er sofort: Das Messer sieht aus wie das Messer welches die Queen of Asaba immer mit sich trug.Die Lederscheide welche hierbei zum tragen kam, zeigte mal wieder alle Attribute einer Lederarbeit vom Rolf: Silbernaht und komplett um den Scheibenmund geflochten, so wie meistens bei seinen Lederarbeiten. Hier kam allerdings eine weiteres Fitting hinzu, die Er so vorher und auch niemals wieder danach gefertigt hat.... Auf die Scheide wurde die Haut und der Kopf einer originalen Cape Kobra aus Südafrika vernäht.....

      Rolf, in meinen Augen die aufwendigste Arbeit, die Du jemals für mich gefertigt hast. Auch hier auf dieser Plattform nochmals herzlichen Dank dafür.... :danke:

      Dizzy





































    • Die Queen von Asaba!

      Hallo Dizzy,
      ja dieses Messer hat es in sich. Die Queen of Asaba lebt darin weiter. Also behandle es wie es sich für eine Queen gehört. So eine Queen hat natürlich eine entsprechende Scheide verdient. Da die Queen, bildschön und wild wie Sie war, giftig wie eine Viper war, war der Gedanke die Scheide mit einer Kobra zu verzieren, nicht so abwegig.
      Gerne erzähle ich die Geschichte der Queen of Asaba noch einmal, gebt mir aber ein bisschen Zeit dafür, da ich im Moment recht viel Arbeit habe.
      Die Queen, the black Beauty, lebt in diesem Messer weiter, Ihr werdet ihre Story hören.

      Gruß
      Chief
      Das einzige Paradies, das Dir keiner nehmen kann, ist das Paradies in Deinen Erinnerungen.
      Trete nie in die Fußstapfen eines Anderen, sonst wirst Du nie eigene Spuren hinterlassen
    • Die Queen von Asaba!

      Hallo Christian,
      ich wusste gar nicht, dass das Messer aus einer kleinen Provokation heraus entstanden ist...da wird sich der, der provoziert hat im Nachhinein in den A..... beißen wollen, denn das was ich hier sehe ist unbeschreiblich! Das Messer mit der Zwinge und dem Griffholz ist genauso außergewöhnlich wie die Lederscheide vom Chief...so was ist einzigartig und da haben zwei Handwerker für dich Alles gegeben!

      Gratulation an die Macher, da haben sie sich in meinen Augen selbst übertroffen und dir viel Spaß mit diesem außergewöhnlichen Stück "Messergeschichte".

      Gruß Ralf
      Nicht verzetteln, bleib beim Ursprünglichen....
      Schreibe eine Mail an Ralf Holzer
    • Die Queen von Asaba!

      :woohoo: ... ja wie g..... ist das den ... das Messer kannte ich ja noch gar nicht ... und das i-Tüpfelchen ist die Lederscheide vom Chief ... ich bin mehr als begeistert und ziehe meinen (nicht vorhandenen) Hut ... :raucher:
      Grüße Enzio

      Du kannst es einfach nicht allen recht machen.
      Selbst wenn Du übers Wasser laufen kannst, kommt einer daher und fragt, ob Du zu blöd zum Schwimmen bist.
    • Die Queen von Asaba!

      Enzio Harpaintner schrieb:

      :woohoo: ... ja wie g..... ist das den ... das Messer kannte ich ja noch gar nicht ... und das i-Tüpfelchen ist die Lederscheide vom Chief ... ich bin mehr als begeistert und ziehe meinen (nicht vorhandenen) Hut ... :raucher:


      Mensch Enzio!
      Man(n) kann halt net alles kennen. Ich sag ja auch immer:" Mut zur Lücke ".... ;)

      Dizzy